Wirtschaftsmediation

Innovative und faire Lösungen!

Konflikte zwischen Geschäftspartnern oder innerhalb eines Unternehmens behindern ein effizientes Arbeiten. Die Lösung heißt Wirtschaftsmediation. Dies ist ein außerordentliches Konfliktbearbeitungsverfahren, bei dem die Konfliktpartner mit Unterstützung eines externen, allparteilichen Dritten (Mediator/in) freiwillig, eigenverantwortlich und gemeinsam eine Konfliktlösung erarbeiten, die den Bedürfnissen und Interessen aller Beteiligten gerecht wird.

In der Mediation bietet sich die Möglichkeit, alle betroffenen Konfliktparteien in einem Unternehmen an einen Tisch zu bringen, grundlegende Interessen herauszuarbeiten und auf dieser Basis eine Problemlösung zu erarbeiten, die eine konstruktive weitere Zusammenarbeit gewährleistet. Sie behalten dabei die Kontrolle über die Verhandlungsinhalte und - am Ende steht ein wirtschaftlich sinnvolles Ergebnis.
Prinzipien der WirtschaftsMediation:
  • Freiwilligkeit
  • Vertraulichkeit
  • Eigenverantwortlichkeit
  • Lösungs- und Zukunftsorientierung
  • Allparteilichkeit und Neutralität des Mediators
Anwendungsgebiete der WirtschaftsMediation:
  • bei Konflikten innerhalb von Teams oder Abteilungen
  • bei Konflikten durch Umstrukturierungen, Schaffung neuer Aufgabenfelder bzw. bei Kompetenzstreitigkeiten
  • bei Kunden-Lieferanten-Beziehungen
  • bei arbeitsrechtlichen Konflikten
  • bei Konflikten zwischen Unternehmensleitung und Belegschaft
  • bei Konflikten im Rahmen von Unternehmensnachfolge, Betriebsübergaben und Fusionen
Phasen der WirtschaftsMediation:
  • Erstkontakt und Auftragsklärung mit dem Auftraggeber
  • Einzelgespräche mit den beteiligten Konfliktparteien
  • Abschluss der Mediationsvereinbarung inklusive Rahmenbedingungen (wann, wo, wie oft, Information über Mediation, ...)
  • Sammlung der Themen und Standpunkte, eventueller Ausschluss von bestimmten Themen
  • Erfassung der Interessen hinter den Standpunkten, darauf basierend eine Sammlung von Lösungsoptionen
  • Auswahl und Abstimmung der für alle Beteiligten am besten geeigneten Lösungsvariante
  • Abschlussvereinbarung mit eventueller Festlegung von Evaluierungsschritten
Vorteile und Nutzen:
  • ist lösungsorientiert, zukunftsbezogen, selbstbestimmt
  • ist sofort einsetzbar
  • ist schnell, effizient, unbürokratisch
  • spart Nerven & Zeit und Ressourcen
  • steht für differenzierte Lösungen und tragfähigere Ergebnisse
  • erweitert persönliche Kompetenzen für die KonfliktpartnerInnen
  • stellt wieder ein positiven Klima her
  • WirtschaftsMediation ist ein außergerichtliches Verfahren und vermeidet hohe Prozesskosten und eine langwierige Verfahrensdauer

Mediatorenteam:
Maga.iur. Ingrid Mair-Mayer: Juristin, eingetragene Mediatorin, systemische Verhaltenstrainerin

Gottfried Huemer:
eingetragender Wirtschafts- und Familienmediator, Systemischer Coach nach dem "Kieler Beratungsmodell", Diplom Lebensberater, Kommunikationstrainer

Ort:

Institut Huemer
Lindacherstr. 10, 4663 Laakirchen
Tel: 07613 / 45000
Mail: huemer@instituthuemer.at

Termin:

nach Vereinbarung

Kosten:

Stundenhonorar € 180,- excl. MWSt.

Detailauskunft:

Tel: 0676 / 318 66 01 - Gottfried Huemer





 
 
 
x1x