Ziele- und Entwicklungsworkshop

Ergebnislust statt Besprechungsfrust

Viele Projekte scheitern daran, dass die dafür notwendigen Besprechungen nicht professionell geführt werden. Diese verlaufen nicht zufriedenstellend und werden im nachhinein als zeitraubend und wenig effektiv erlebt. Besprechungen sind an sich ein wichtiger Kulturbaustein um Ziele zu erreichen, Themen gemeinsam zu bearbeiten und Entscheidungen zu finden oder vorzubereiten.
Das Ergebnis und dessen Wirkung sind jedoch ganz wesentlich von der ausreichenden Vorbereitung, Art der Durchführung und von der Nachbearbeitung abhängig.

Grundsätzlich ist dabei folgendes zu berücksichtigen:
Bei Besprechungen kommen Menschen zusammen, die unterschiedlich wahrnehmen, kommunizieren und auf der Beziehungsebene mehr oder weniger gut zusammenpassen. Sie bringen vielfältige Erfahrungen mit, haben persönliche Interessen und individuelles Fachwissen. Jede zwischenmenschliche Kommunikation spielt sich gleichzeitig auf mehreren Ebenen ab, die sich wechselseitig beeinflussen.

Wirkungsvolle Besprechungen geben Kraft,
Orientierung und führen zu Ergebnissen.

  • Sie kommen zum gewünschten Ergebnis und erreichen die gesetzten Ziele.
  • Sie sparen Zeit und Ärger.
  • Sie stärken Ihre Position, da Sie durch den Einsatz eines externen Moderators selbst aktiv teilnehmen können. Sie werden als souveräne und kompetente Führungskraft wahrgenommen.
  • Die Teilnehmer arbeiten aktiv mit und können bedeutsam zum Ergebnis beitragen.
  • Sie stärken damit das Zusammen-gehörigkeitsgefühl der Mitarbeiter und fördern die Teamkultur im Unternehmen.
Vorgehensweise:
  • Im Vorfeld wird gemeinsam mit dem Geschäftsführer oder der Führungskraft das Themenfeld besprochen, das gewünschte Ergebnis sowie das Ziel formuliert.
  • Das erforderliche Knowhow und der Teilnehmer kreis werden festgelegt.
  • Das zeitliche Ausmaß, Ort, Durchführungszeitpunkt und Nachbereitung werden bestimmt.
  • In dieser Phase wird gemeinsam entschieden, ob der Moderator alleine den Workshop leitet bzw. der Fachcoach beigezogen wird.
  • Im Anschluss erarbeitet der Moderator den Programmablauf, die erforderlichen Unterlagen, sowie (auf Wunsch) die Einladung zum Workshop.
  • Nach Durchführung des Workshops erfolgt eine Nachbesprechung in Form eines Erfolgsgespräches.

Moderatorin:
Maria Jachs:
arbeitet als Moderatorin, Projektmanagerin und berät Menschen in
ihrer Persönlichkeitsentwicklung.

 

Fachcoach:
Gottfried Huemer: arbeitet als Zeitmanagement- und
Führungskräftecoach. In seiner
Funktion als Unternehmensberater,
Diplom Lebensberater und
Wirtschafts- und Familienmediator
kennt er die Herausforderungen,
die auf Unternehmer und die einzelnen Mitarbeiter einwirken.

Termin:
nach Vereinbarung

Ort:
direkt im Unternehmen oder im Seminarhaus Villa Rosental / Laakirchen

Zeitraum:
8-12 Stunden verteilt auf 8 Wochen

Kosten:
je nach Aufwand zwischen € 1.900,- - € 2.600,-
Förderung möglich

Anmeldung und Detailauskunft:
Tel: 07613 / 45000
Mobil: 0676 / 318 66 01
E-Mail: huemer@instituthuemer.at

Bei einem unverbindlichen Erstgespräch wird abgeklärt, ob diese Art der Begleitung für Sie sinnvoll ist.







 
 
 
x1x