Auszug aus dem Vortragsprogramm

Egal, ob Sie einen Impulsvortrag als Bereicherung für Ihre Tagung benötigen (Dauer zwischen 15 und 30 Minuten) oder ob Sie gemeinsam mit uns einen "lebendigen" Workshop gestalten möchten (Dauer 1,5 bis 3 Stunden), wir stimmen unser Angebot und das Thema auf Ihre Bedürfnisse ab.

Gesundheit und Leistung im Einklang
- die Kunst des Lebens zwischen Muss und Muße

Führungskräfte stehen zunehmend unter Druck. Nur wer sich selbst „gesund führt“, kann langfristig seine Führungsaufgabe gut wahrnehmen. Täglich steigende Anforderungen, permanente Überreizung und Druck, sowie das Fehlen von Zeiten des Ausgleichs und der Ruhe sind oft kraftraubend. Das rechtzeitige Erkennen der Gefahren sichert die Führungskompetenz. Dies ist die Voraussetzung für nachhaltigen Geschäftserfolg, Gewinnmaximierung und hohe Lebensqualität.
Viele Praxisbeispiele machen diesen Vortrag für die TeilnehmerInnen sehr effizient. Sie bekommen wertvolle Hinweise und Tipps, wie sie ihren Arbeitstag gelassener meistern und dadurch auch ihre Freizeit mehr genießen können.

Zeitmanagement, Arbeitsplatzgestaltung und Büroorganisation
- gewinnen Sie Zeit, Geld und Wohlbefinden

Viele habe das Gefühl, dass am Abend mehr auf dem Schreibtisch liegt, als am Morgen. Die fertigen Aufgaben sind weniger als man sich vorgenommen hat und ein neuerlicher Stapel von Projektmappen, E-Mails, Aufträgen ist auf dem ohnehin schon eng gewordenen Platz gelandet. Man hat Angst etwas Wichtiges zu übersehen, denn jede Arbeit suggeriert einem: “Erledige mich doch endlich! Ich bin dringend!“ Der dauernde Blick auf unerledigte Aufgaben verursacht eine permanente Überreizung, mögliches Ergebnis: Stress, dauernde Anspannung, innere Unruhe, oder andere Überlastungssymptome.
In diesem Vortrag zeigt Gottfried Huemer, wie ein gut organisiertes und aufgeräumtes Büro den Kopf für das Wichtige frei hält. Die Arbeit geht so viel leichter von der Hand und durch die Zeitersparnis wird man effizienter und ausgeglichener.

Hilfe, ich komme zu kurz!
– erfolgreiches Zeit- und Selbstmanagement
für mehr Wohlbefinden am Arbeitsplatz und in der Familie

Ob im Berufsleben oder als ManagerIn der eigenen Familie – viele Menschen stellen einen hohen Perfektionsanspruch an sich selbst und gehen dabei oft an ihre eigenen Grenzen. Die enormen Herausforderungen und Erwartungen im Beruf, als PartnerIn, als Eltern, als GastgeberIn, … kein Wunder, wenn das alles zuviel wird! Eine derartig hohe Erwartungshaltung verlangt andauernde Höchstleistungen, verbraucht viel Energie und sorgt häufig für innere Unruhe, ein andauernd schlechtes Gewissen und stetige Überreizung.  Um das eigene Leben positiv gestalten zu können, müssen „Mann und Frau“ lernen, verantwortungsvoll mit sich und der Zeit umzugehen. Denn nur wer gut auf sich achtet, legt den Grundstein für körperliches und seelisches Wohlbefinden.

Wege zur inneren (Führungs-) Kraft
- Basis für äußere Führungskraft

Die derzeitige wirtschaftliche Situation und der finanzielle Druck verlangen von Führungskräften ein sehr hohes Maß an persönlicher Standhaftigkeit. Wer stimmig mit sich umgehen kann, berücksichtigt neben dem geschäftlichen auch den ganzen Menschen. Kraftvolle  Führungskräfte sind menschlich und glaubwürdig! Sie wirken dadurch sympathisch und klar in ihren Aussagen und werden als kompetente/r Verhandlungs- und GesprächspartnerIn geschätzt. Ihr authentisches Auftreten schafft Vertrauen bei MitarbeiterInnen, Kunden und Partnern.
Der Vortrag zeigt auf, wie man die eigene positive Grundhaltung zum Wohle des gesamten Unternehmens als kraftvolles Instrument einsetzen kann. Das bedeutet, sein Leben und sein gesamtes Schaffen nicht nur nach den eigenen Vorteilen, sondern auch nach anderen Menschen, auszurichten.

Werte und Ziele im Unternehmen
– Die Kraft der Motivation

Unter Führung wird leider oft verstanden, andere Menschen zu manipulieren, um das eigene Ziel zu erreichen. Werte und Ziele sollten sich aber nicht nur auf einen selber beziehen, sondern auf den gesamten Betrieb. Gelebte Werte und Ziele sind wichtig für die Orientierung der MitarbeiterInnen und für die gesamte Organisation. Es ist deshalb wichtig, das Leitbild des Unternehmens, die Werte und Visionen, nicht nur im stillen Kämmerlein zu erarbeiten, sondern alle dabei mit einzuschließen. Alle MitarbeiterInnen müssen sich darin finden und das Gefühl haben, dass sie positiv bei diesen Zielen mitwirken können.
Wenn Vorgesetzte selber einen tiefen Sinn in ihrem Leben sehen und ihr Unternehmen als wertvoll und sinnstiftend erleben, dann wird diese Energie auch auf die MitarbeiterInnen überspringen.

Kraft, Erfolg und Lebensfreude mit dem Modell der vier Lebenskreise
- Basis für Wohlbefinden und Erfolg

Es sind so gut wie immer vier Themen dafür verantwortlich, wenn sich Menschen langfristig überlastet, gehetzt und unruhig fühlen. Viele begeben sich dann auf eine intensive Suche, um ihre Befindlichkeit wieder zu verbessern. Häufig versuchen sie dann aber die Schuldigen im Außen zu suchen – und vermuten diese am eigenen Arbeitsplatz oder im sozialen Umfeld.
In diesem Workshop bekommen die TeilnehmerInnen Impulse, wie anhand des „Vier-Lebenskreis-Modells“ (dieses beinhaltet den Arbeits-, Zeit-, Energie- und Wohlfühlkreis) mit relativ einfachen Veränderungen ihr Befinden nachhaltig verbessern und dadurch auch das Wohlbefinden am Arbeitsplatz und in der Familie nachhaltig steigern können.

Die Kunst als Unternehmerpaar gemeinsam zu leben
- 10 Regeln für eine gelungene Paarbeziehung

Führungskräfte haben oft das Gefühl ihr Tag müsste 48 Stunden haben. Oft wird es Abend und zu viele unerledigte Sachen liegen auf dem Schreibtisch herum. Der dauernde Blick auf unerledigte Aufgaben verursacht eine permanente Überreizung, sowie das Gefühl, nur mehr „gearbeitet zu werden“. Mögliches Ergebnis: Stress, dauernde Anspannung, innere Unruhe und andere Überlastungssymptome. Besonders die Paarbeziehung leidet oft darunter. Genau hier setzen wir an: Wenn Betroffene mit Hilfe „der 10 goldenen Regeln“ ihre Beziehung füllen, dann wächst die Kraft und Freude im Unternehmeralltag wesentlich. Wichtige Paartermine gehen dann nicht mehr so leicht „verloren“ und Rituale geben neue Kraft für den Berufsalltag.


Wer nicht hören will, muss fühlen
– Überlastungssymptome als Botschafter für mehr Selbstbestimmung und Achtsamkeit

Menschen werden dann erfolgreich, wenn sie bereit sind, mehr zu leisten, als der Durchschnitt. Wenn dies aus einer Kraft heraus geschieht, hinter der ein hoher Selbstwert und eine gute Abgrenzungsfähigkeit steht, dann ist es trotz vieler Verpflichtungen möglich, ein weitgehend ausgeglichenes Leben zu führen. Leider „rackern“ aber sehr viele Menschen deshalb so viel, weil sie Angst vor Zurückweisung haben, Konflikten aus dem Weg gehen und auch dann noch „ja“ sagen, wenn der Körper längst schon „nein“ schreit und mit Überlastungssymptomen reagiert. Oft ist hier ein niedriger Selbstwert verantwortlich. Laut Studien sind davon ca. 70% der erfolgreichen Menschen betroffen.
Wie man selber erkennt, ob man in „dieser Falle“ steckt und welche oft einfachen Möglichkeiten es gibt aus dem Hamsterrad auszusteigen, davon berichtet Gottfried Huemer bei diesem Vortrag.

Früher waren Männer Jäger, heute sind sie die Gejagten
- vier Wege gegen Burnout und Depression

Männer erleben sich zunehmend im Spannungsfeld zwischen Beruf und Familie. Waren sie früher Jäger, so fühlen sich viele heute  oft als Gejagte. Es wird Ihnen nicht nur im Beruf alles abverlangt, auch in Familie und Freizeit geht der Stress weiter.  Sie wollen auch da gut funktionieren und  ihre Leistung bringen. Dabei schreit der Körper oftmals schon um Hilfe, was sich in Überlastungssymptomen, innerer Unruhe und Erschöpfung zeigt. Aber es gibt vier einfache Wege aus dieser Sackgasse. Mit Hilfe der vier Lebenskreise anhand von Praxisbeispielen erklärt der Referent Gottfried Huemer, wie einfach es sein kann, sich nach "getaner Jagd" auch einmal ausruhen zu können, um Kraft für den Kampf mit dem nächsten "Säbelzahntiger" zu haben.


Alle diese Vortragsthemen können als Impulsvortrag zwischen 30 Minuten und 3 Stunden gebucht werden, wesentlich nachhaltiger ist natürlich ein Tages oder Zweitagesworkshop.

Referent: Gottfried Huemer DLB, Tel: 0676/3186601

 
 
 
Diese Homepage wurde mit dem Homepage Toolbox CMS erstellt! Online Bookmarks