Kurzworkshop - Erste Hilfe bei Anzeichen von Burnout

Stress lass nach 2013
Wie man Überbelastung erkennt und neue Wege geht
Leer, erschöpft, ausgebrannt, keine Energie mehr für Arbeit, Freunde und Familie; zudem das Gefühl sich mehr und mehr von Anderen zu distanzieren... Sie kommt schleichend – die bleierne Müdigkeit, die Erschöpfung, die einfach nicht mehr weichen will. Dann gesellen sich Überreiztheit, körperliche Symptome, Verhaltensänderungen und vieles mehr dazu. Schon kleinste Anstrengungen werden zum Kraftakt. Oft trifft es gerade diejenigen, die einmal besonders engagiert waren und die eigenen Bedürfnisse zurückgestellt haben.
Burnout ist ein geistiger, körperlicher und seelischer Erschöpfungszustand. Dieser ist gekennzeichnet durch einen Verlust der natürlichen Fähigkeit zur Regeneration. Man kann sich nicht mehr erholen.
Dies passiert nicht von einem Tag zum anderen, sondern ist ein langsamer, schleichender Prozess.
Ein Burnout bietet aber auch die Chance, eigene Verhaltensmuster zu erkennen und zu verändern, damit ein gesundes Leben wieder möglich ist.
Im Kurzworkshop erhalten Sie wertvolle Tipps dazu!

Inhalt:
  • Was ist Stress und wie wirkt dieser auf den Körper?
  • Woran erkenne ich ein Burnout-Syndrom?
  • Welche Ursachen lassen Menschen ausbrennen?
  • Wie kann man wirksame Gegenmaßnahmen treffen?
  • Wie findet man eine gute Balance zwischen Arbeit, Freizeit & Beziehung?
  • persönliche Stressanalyse
  • drei Wege zur individuellen Belastungsbewältigung
  • persönliches Gesundheitsprojekt
  • Kennenlernen von Entspannungstechniken für zu Hause
Möglichkeit einer anschließenden Einzelbegleitung (wird für SVA-Versicherte mit dem „Gesundheitshunderter“ gefördert).

Trainerin:
Cordula ÖHRENEDER, Diplom Lebensberaterin, Burnoutprophylaxetrainerin

Termin:
Dienstag, 30. Oktober von 17 - 20:30 Uhr

Kursort: Bildungshaus Villa Rosental, Lindacherstr. 10, 4663 Laakirchen

Kosten: € 98,-

Zielgruppe:
alle Interessierten, besonders Menschen, die durch hohe eigene und fremde Ansprüche gefährdet sind, ihre Lebensbalance zu verlieren

Teilnehmerzahl:

6 - 12 Personen

Anmelden
 
 
 
x1x