Kurzworkshop - Wenn der Körper Hilfe schreit

Wenn der Körper Hilfe schreitÜberlastungssymptome als Botschafter, um den Leben eine neue Richtung zu geben
Extreme Überlastungen, egal ob finanzieller, arbeitstechnischer oder familiärer Natur, betreffen beinahe 70 % aller Menschen irgendwann in ihrem Leben. Wenn dieser Gefühlszustand über einen längeren Zeitraum anhält oder gar zum Normalzustand wird, drückt er sich in seelischer Niedergeschlagenheit und körperlichen Symptomen aus. Über diese Beschwerden versucht der Körper uns darauf aufmerksam zu machen, dass wir etwas in unserem Leben verändern sollen. Er hat keine andere Möglichkeit mit uns zu kommunizieren, deshalb ist es notwendig, die Sprache des Körpers verstehen zu lernen.

Bei diesem Kurzworkshop erfahren Sie, wie Sie Ihr persönliches Wohlbefinden wieder erlangen können und die Symptome als nützliche „Wächter“ verstehen lernen.

Typische Beschwerdebilder:
Kreuzschmerzen, Asthma, Magen- u. Darmprobleme, innere Unruhe, Angst, Erschöpfung, Schwindel,
Hautprobleme, Migräne, Schlaflosigkeit, Tinnitus, Bluthodchdruck, Herzrasen, Nervenbeschwerden, ...
Insbesondere alle Arten von Symptomen, die klinisch nicht oder nur unklar zuzuordnen sind.

Inhalt und Nutzen:
  • Schulung der Wahrnehmung und Schärfung der Sinne durch bewusste tägliche Auszeiten im Alltag
  • Selbstbeobachtung und Selbstwertstärkung durch intensive Beschäftigung mit den eigenen Verhaltensmustern
  • Überlastungssymptome als hilfreiche Wächter erkennen durch das Verstehen der „Sprache des Körpers und seiner Symptome“
  • aktive Gestaltung eines „gesunden Alltages“ durch Erarbeitung der vier Lebensqualitäten
  • Erreichung und Umsetzung von persönlichen Zielen durch Erkennen der eigenen Ressourcen und Fähigkeiten
  • mehr Lebensfreude am Arbeitsplatz und in der Familie durch einen positiven Umgang mit dem eigenen Stressverhalten
Optional: vierstündige Einzelbegleitung

Inhalte beim individuellen Einzelcoaching nach dem Workshop:

  • Erlernen eines positiven Umgangs mit dem eigenen Stressverhalten
  • Schaffung von Rahmenbedingungen für mehr Achtsamkeit zu sich selber
  • Aktivierung von „inneren Kräften“ wie Gelassenheit, innere Ruhe, Selbstvertrauen und Zuversicht für eine bessere Lebensqualität
  • Gewinnung neuer Lebensfreude
  • Verminderung von belastenden Verhaltensmustern
  • Stärkung der Abgrenzungsfähigkeit
Diese Coachingbegleitung wird für SVA-versicherte UnternehmerInnen mit dem „Gesundheitshunderter“ gefördert.

Trainer und Coach:
Gottfried HUEMER, Spezialfachkraft für Psychosomatik, Führungskräftecoach, Diplom Lebensberater, Unternehmensberater

Nächster Termin:
Dienstag, 31. Oktober 2017 von 9 - 13 Uhr

Kursort: Bildungshaus Villa Rosental, Lindacherstr. 10, 4663 Laakirchen

Kosten für den Besuch des Workshops und Hörbuch zum Thema:
€ 118,- inkl. MWSt.

Kosten für den Besuch des Workshops, Hörbuch zum Thema und zweistündigem Einzelcoaching:
€ 298,- exkl. MWSt.

Förderung möglich:

Die Coachingbegleitung wird für SVA-versicherte UnternehmerInnen mit dem „Gesundheitshunderter“ gefördert.

Zielgruppe:
Menschen mit stressbedingten Überlastungssymptomen, die eigenverantwortlich eine Verbesserung ihrer Befindlichkeit anstreben

Maximale Teilnehmerzahl:

12 Personen


 
 
 
x1x