8. Praxislehrgang für Aufstellungsarbeit & Systemische Verknüpfungen 2018

Aufstellungsleiter
Wertvolles Werkzeug in der Begleitung
Die Aufstellungsarbeit ist eine sehr wirksame Methode, um Dynamiken in Systemen (Familie, Partnerschaft, Organisation, Team, …) aufzuspüren und sichtbar zu machen. Werden die blockierenden Muster und deren Auswirkungen erst einmal erkannt, eröffnen sich neue Perspektiven und Sichtweisen. Im nächsten Schritt werden die hemmenden Verbindungen gelöst – Ordnung und Frieden können entstehen.
Ein guter Aufstellungsleiter zeichnet sich durch einen wertfreien und ganzheitlichen Blick auf die wirkenden Systeme aus. Er legt den Fokus auf die Zusammenhänge innerhalb bestimmter Situationen oder zwischenmenschlicher Konstellationen. Nur so ist es möglich, gute Lösungen zu finden, sowie handlungs- und persönlichkeitsfördernde Prozesse anzuregen und zu begleiten.

Inhalt/Methoden:
Die TeilnehmerInnen lernen neben einer intensiven Selbsterkenntnis und der nötigen Grundhaltung, um systemische Begleitung anbieten zu können, verschiedene Aufstellungstechniken kennen und im Laufe des Kurses selbst anleiten. Im Vordergrund des Lehrgangs stehen das praktische Tun und die direkte Erfahrung.
Arten der Aufstellung im Einzelsetting und in der Gruppe: Freie Dynamische Aufstellung, Systemische Verknüpfungen, Familienaufstellung, Organisationsaufstellung, Strukturaufstellung, Arbeit mit Bodenankern, Symptomaufstellung, Traumaaufstellungen, etc.

Modul 1: Bewegungen, Dynamiken und Muster

Modul 2: Mutter, Tochter und Frau
Modul 3: Vater, Sohn und Mann
Modul 4: Beruf, Berufung und Erfolg
Modul 5: Gesundheit für Körper und Geist
Modul 6: Spiritualität und Abschluss

Ziel des Lehrgangs:
Ziel dieses Lehrgangs ist es, dass die TeilnehmerInnen andere Menschen im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit durch systemische Aufstellungsarbeit begleiten können, sich von belastenden Bindungen zu befreien. Der Schwerpunkt liegt auf dem praktischen Tun für die eigene (beraterische) Praxis.

Ihre besonderen Vorteile, wenn Sie bei uns diesen Lehrgang buchen:
  • praxisorientiertes und berufsbegleitendes Lernen
  • Arbeiten in Kleingruppen (max. 10 TeilnehmerInnen)
  • persönliche Betreuung und Unterstützung durch unsere MitarbeiterInnen
  • Zugang zu Förderungen durch unsere Auszeichnung mit dem Ö-Cert-Qualitätssiegel
  • angenehme Lernatmosphäre im renovierten Fachwerkhaus mit herrlichem Rosengarten
Zielgruppe:
Personen, die andere Menschen im privaten sowie im beruflichen Kontext durch Aufstellungsarbeit begleiten wollen, z.B. LebensberaterInnen, Coaches, SupervisorInnen, PsychologInnen, PsychotherapeutInnen, Ärzte, SozialarbeiterInnen, Führungskräfte, UnternehmensberaterInnen, PädagogInnen, EnergetikerInnen, …
Teilnahmevoraussetzungen:
  • Bereitschaft zur Aufstellung des eigenen Familiensystems
  • Bereitschaft sich auf einen laufenden Selbstreflexionsprozess einzulassen
  • ein gesundes Maß an psychischer Stabilität
Lehrgangsleitung:
Martin Fuhrberg: Aufstellungsleiter, Prozessmanager, Meditationslehrer und Diplom Lebensberater

Termine kostenfreie Informationsabende:
8. November und 4. Dezember, jeweils um 19 Uhr

Termine Lehrgang 2018:
Modul 1 Donnerstag, 1. - Sonntag, 4. Februar 2018
Modul 2 Donnerstag, 26. – Sonntag, 29. April 2018
Modul 3 Donnerstag, 21. - Sonntag, 24. Juni 2018
Modul 4 Donnerstag, 9. - Sonntag, 12. August 2018
Modul 5 Donnerstag, 4. - Sonntag, 7. Oktober 2018
Modul 6 Donnerstag, 29. November - Sonntag, 2. Dezember 2018

Kurszeiten:
Donnerstag bis Samstag jeweils von 9 - 17 Uhr (eine Stunde Mittag), Sonntag von 9 - 12 Uhr

Umfang:
168 Unterrichtseinheiten á 50 Minuten

Abschluss:
Der Lehrgang schließt mit einem Zertifikat zur/zum Systemischen BegleiterIn und AufstellungsleiterIn ab.
Dafür müssen folgende Leistungen erbracht werden:
  • Anwesenheit bei den Modulen
  • Teilnahme an Peergruppen-Arbeit im Ausmaß von mindestens 32 Stunden
  • min. 5 Einzelselbsterfahrungseinheiten beim Aufstellungsleiter
  • min. 5 Praxistage Selbsterfahrung als RepräsentantIn bei Aufstellungen im Haus
  • schriftliches Protokoll einer selbst geleiteten Aufstellung im Rahmen der Ausbildung
Upgrade zur/m diplomierten Lebens- und Sozialberater/in möglich! (Anrechnung von zwei Modulen)

wba-Akkreditierung:
Der Lehrgang wurde von der Weiterbildungsakademie Österreich mit 11 ECTS akkreditiert.
Diese werden wie folgt angerechnet:
  • Beratungskompetenz: 3,5 ECTS im Pflichtteil und 2,5 ECTS im Wahlteil
  • Personale Kompetenz: 1,5 ECTS im Pflichtteil und 2,5 ECTS im Wahlteil
  • Managementkompetenz: 1 ECTS im Wahlteil
  • 2 ECTS können zusätzlich als Lehrgangsbonus bei der Sozialen oder der Personalen Kompetenz angerechnet werden.
Kursort:
Bildungshaus Villa Rosental, Lindacherstraße 10, 4663 Laakirchen

Kostenaufwand:
€ 2.940,- inklusive ausführlicher Skripten umsatzsteuerfrei lt. § 6 Abs. 1 Zi 11 UstG.
Frühbucherbonus von € 100,- bei Anmeldung bis 30. November 2017
Teilzahlung möglich

Bitte beachten Sie, dass zusätzlich anfallende Kosten wie Einzelselbsterfahrung, Mittagsverpflegung, Übernachtung und Literatur von den TeilnehmerInnen selbst zu tragen sind.

Bei beruflicher Anwendung ist eine Förderung durch das Bildungskonto des jeweiligen Bundeslandes möglich. Informieren Sie sich zeitgerecht! Informationen dazu auf unserer Homepage: www.instituthuemer.at

Anmeldung bis 10. Jänner 2018:
Institut Huemer
Tel: 07613 / 45000
E-Mail: office@instituthuemer.at


Lehrgangsinhalt zum Downloaden
Anmeldungen für den nächsten Lehrgang werden jederzeit gerne entgegen genommen!


Der Weg zum Aufstellungsleiter ist ein Weg der Erkenntnis und Liebe!
 
Teilnehmer Aufstellungsleiterlehrgänge
 
 
 
x1x