Fortbildungslehrgang Supervision 2019

SupervisionslehrgangSupervision als wichtiges Werkzeug in der Beratung
Supervision ist eine spezielle Beratungsform, sowohl für Einzelpersonen als auch für Gruppen und Teams. Sie wirkt unterstützend bei der Reflexion der eigenen Arbeit und macht erschwerende Dynamiken im Tätigkeitsbereich deutlich. Durch die ressourcenorientierte Weiterentwicklung und Verbesserung der eigenen Kompetenzen ist es möglich eingeschliffene Bahnen und starre Verhaltensmuster zu verlassen.
Unter Anleitung eines Supervisors werden Fragen und Themen, die sich aus den Anforderungen des Berufs ergeben, reflektiert, geklärt und zukünftige alternative Handlungsmöglichkeiten erarbeitet.
Unser Verständnis von Supervision geht weit über die gesetzlichen Rahmenbedingungen hinaus. Neben der klassischen Supervisionsbegleitung lernen Sie in unserem Haus, wie positive Gefühle (Vertrauen, Klarheit, Mut, Selbstsicherheit, Gelassenheit, …) in einem Supervisionsprozess sicht- und spürbar gemacht werden können. Wer als Supervisor seine Klienten mit solchen Kräften bewusst in Berührung bringt, erweitert dessen Handlungsfähigkeiten enorm. Dadurch wird der Supervisor als besonders einfühlsam und kompetent wahrgenommen. Dies ist die Basis für eine aktive Weiterempfehlung und somit wertvolle Kundenaufträge.

Inhalte:
  • Grundlagen der Lehrsupervision
  • Erweiterung der Beratungskompetenz für die Bereiche Supervision und Organisationsberatung
  • rechtliche Rahmenbedingungen
Ziele:
  • Entwicklung von neuen Sichtweisen und Lösungen
  • Stärkung der Selbstkompetenz und Selbstwahrnehmung
  • Erweiterung der persönlichen Beratungs- und Methodenkompetenz für die Bereiche Fall-, Einzel-, Team- und Gruppensupervision sowie Organisationsberatung
  • Lehrsupervision für angehende LSB-AusbildungskandidatInnen
  • Eintragung in die ExpertInnenliste Supervision der WKO (nur für LebensberaterInnen)
Ihre besonderen Vorteile, wenn Sie bei uns diesen Lehrgang buchen:
  • praxisorientiertes und berufsbegleitendes Lernen
  • Arbeiten in Kleingruppen (max. 12 TeilnehmerInnen)
  • persönliche Betreuung und Unterstützung durch unsere MitarbeiterInnen
  • Zugang zu Förderungen durch unsere Auszeichnung mit dem Ö-Cert-Qualitätssiegel
  • angenehme Lernatmosphäre im renovierten Fachwerkhaus mit herrlichem Rosengarten
Zielgruppe:
Personen mit Erfahrung in psychologischer Beratung, wie LebensberaterInnen, Coaches, SupervisorInnen, Klinische und Gesundheits-PsychologInnen, PsychotherapeutInnen, Ärzte, SozialarbeiterInnen, PädagogInnen, die ihre Beratungskompetenzen im Bereich (Lehr-)Supervision erweitern wollen

Prüfung und Abschluss:
Der Lehrgang wird mit einem mündlichen Abschlussgespräch über die gelernten Inhalte anhand eines Praxisfalles abgeschlossen.

Eintrag in die ExpertInnenliste der WKO:

Um im ExpertInnenpool Supervision beim Fachverband Personenberatung und Personenbetreuung eingetragen zu werden, bedarf es folgender Nachweise:
  • erfolgreicher Abschluss des Lehrgangs
  • Nachweis über die aktive Berechtigung zur Ausübung des Gewerbes der Lebens- und Sozialberatung (Psychologische Beratung)
  • Bestätigung über die Supervision von 100 dokumentierten Beratungseinheiten (ab Fortbildungsbeginn) im Bereich Supervision durch eine/n beim Fachverband eingetragene/n SupervisorIn (Einzelsupervision, mindestens 5 Einheiten)
Qualitätssicherung:
Dieser Lehrgang gilt als bundeseinheitliche und qualitätsgesicherte Weiterbildung für Lebens- und SozialberaterInnen und wurde nach den Richtlinien vom Fachverband der gewerblichen Dienstleister der Wirtschaftskammer Österreich unter der Nummer RA-LSB FL-SU 056.0/2018 registriert.

Lehrgangsleitung:
Mag. Andreas Urich -
Diplom Lebensberater, Supervisor, Unternehmensberater, eingetragener Mediator, Studium Pädagogik, Mediation und Konfliktbearbeitung sowie Psychologie

TrainerInnen:
Andrea Ferrari - Diplom Lebensberaterin, Supervisorin, betriebliche Gesundheitsmanagerin
Gottfried Huemer - Diplom Lebensberater, Supervisor, Unternehmensberater
Mag. Martina Pruckner - Juristin, eingetragene Mediatorin, Konflikt- und Mobbingberaterin

Dauer und Umfang:
100 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten
aufgeteilt auf 4 Module von März bis Oktober 2019

Termine 2019:
Termin 1:
Montag, 25. – Mittwoch, 27. März 2019 von 9 – 17:30 Uhr
Termin 2:
Montag, 6. – Mittwoch, 8. Mai 2019 von 9 – 17:30 Uhr
Termin 3:
Montag, 16. – Mittwoch, 18. September 2019 von 9 – 17:30 Uhr
Termin 4:
Montag, 21. – Mittwoch, 23. Oktober 2019 von 9 – 17:30 Uhr

Kursort:

Bildungshaus Villa Rosental, Lindacherstraße 10, 4663 Laakirchen

Kosten:
€ 1.760,- (mit Frühbucherbonus € 1.700,-) inklusive ausführlicher Skripten
umsatzsteuerfrei lt. § 6 Abs. 1 Zi 11 UstG.
Bei Anmeldung bis 31.12.2018 erhalten Sie einen Frühbucherbonus von € 60,-.

Zahlungsbedingungen:
Einmalzahlung - € 1.760,- zwei Wochen vor Lehrgangsbeginn (€ 1.700,- mit Frühbucherbonus)
modulweise Zahlung - € 440,- jeweils zwei Wochen vor Modulstart (€ 425,- mit Frühbucherbonus)

Förderung:
Bei beruflicher Anwendung ist eine Förderung durch das Bildungskonto des jeweiligen Bundeslandes möglich. Informieren Sie sich zeitgerecht!

Teilnehmerzahl:

mindestens 8 Personen und maximal 12 Personen

Anmeldung:

Institut Huemer e.U.
Tel: 07613 / 45000
E-Mail: office@instituthuemer.at

Anmeldeschluss: 15. Februar 2019

 
 
 
x1x