Aufstellungsarbeit als (Lebens-)Weg

Praxis- und Supervisionstage für Aufstellungsleiter
  • Was ist mein Weg in der Aufstellungsarbeit?
  • Was braucht es noch, um meinen Weg zu gehen?
  • Welche Zweifel und Ängste hindern mich?
  • Wie gehe ich mit belastenden oder schwierigen Situationen
  • in der Aufstellungspraxis um?
  • Wie lerne ich mich gut abzugrenzen, um das Berufsleben nicht in das Privatleben mit hineinzunehmen?
Die Gruppen-Supervision unterstützt die TeilnehmerInnen bei der Reflektion ihres beruflichens Tuns. Belastendes oder schwierige Situationen bei der eigenen Ausübung können im Sinne der Psychohygiene angesprochen und aufgearbeitet werden. Zugleich ist sie eine gute Möglichkeit der persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung.

Inhalt:
  • Reflexion und Supervision
  • Reflexion der eigenen Aufstellungsarbeit
  • neue Möglichkeiten und spirituelle Aspekte in der Aufstellungsarbeit
  • Erfahrungsaustausch in der Runde
  • Psychohygiene
Ziele:
  • Möglichkeit der Weiterentwicklung für Aufstellungsleiter
  • Verantwortungsbewusstsein des eigenen Tuns
  • Vertiefung der eigenen spirituellen Haltung im Alltag
  • Erhöhung der Achtsamkeit und Selbstwahrnehmung
  • Stärkung der wertfreien, beobachtenden Haltung in der Aufstellungsarbeit


Termin:
Samstag, 30. Nov. und Sonntag, 1. Dez. jeweils von 9 - 17 Uhr

Trainer: Martin Fuhrberg
Aufstellungsleiter, Meditationslehrer, spiritueller Begleiter

Anrechenbarkeit:

8 Stunden dieser Veranstaltung gelten als Fortbildung und 8 Stunden werden als Supervision anerkannt (lt. §1 Abs. 2 der Standes- und Ausübungsregeln für das Gewerbe der Lebens- und Sozialberatung - BGBL II Nr. 260 vom 11. 11. 1998).

Kosten: € 220,-

Ort und Anmeldung:
Seminar- und Bildungshaus Villa Rosental, Lindacherstr. 10, 4663 Laakirchen
Tel: 07613 / 45000 oder office@instituthuemer.at




 
 
 
Diese Homepage wurde mit dem Homepage Toolbox CMS erstellt! Online Bookmarks